fbpx

All posts in Allgemein

23Aug

Erstes Test-Fotoshooting in Winterthur – Schweiz

Am letzten Samstag hat das erste Test-Fotoshooting in Winterthur stattgefunden. Model hierfür war die liebe Ramona.

Foto vom Test-Fotoshooting in Winterhur - Schweiz mit Model Ramona
Model: Ramona

Blitz-Setup: 2x Hensel-Köpfe. 1x Beauty-Dish von links als Aufhelllicht, sowie 1x kleiner Reflektor von rechts für ein Streiflicht.

28Jul

Totale Mondfinsternis 2018 gesehen vom Bodensee

​Nikon D800 + Nikkor 70-200 2.8 Ausschnittsvergrößerung. 2 Fotos übereinander  ISO 2000 200mm f 2.8 1,0 sek.

​Darf gerne geteilt werden!

02Mai

Knödelkult aus Konstanz – Fotos vom Fotoshooting

​Klicken für das Video (im neuen Fenster)

Food Fotoshooting bei Knödelkult mit Rainer Rössler RR Fotografie 2
Food Fotoshooting bei Knödelkult mit Rainer Rössler RR Fotografie
31Jan

10 Jahre Fotografie RR

Die Zeit verfliegt wie im Flug - dieses Phänomen kennen wir alle nur zu gut - und gefühlt rast die Uhr in den letzten Jahren besonders schnell. In diesem Monat feiere ich mein ZEHNJÄHRIGES FIRMENJUBILÄUM und kann selbst kaum fassen, was in dieser Zeit alles so passiert ist und was ich erleben und erfahren durfte.
120 Monate voller Enthusiasmus und von stetiger Motivation getrieben, das perfekte Foto zu realisieren.
3.650 Tage, in der die Fotografie mein treuer Begleiter war und mir in so ungefähr jeder Situation oder Umgebung neue Motivideen zuflogen, deren Umsetzung mal kürzer oder mal länger dauerte.
5.265.000 Minuten, die mir unvergessliche Momente bescherrten, Herausforderungen und Wachstum zur Seite stellten und mich immer wieder bestärkten, dass ich meine Passion ​weiter leben sollte.
Ich bin sehr stolz, auf das, was ich geschaffen habe und freue mich auf viele weitere Minuten, Stunden, Tage und Jahre als Fotograf und Mensch.

Meine ​ZEHN SCHÖNSTEN ​FOTOS habe ich zur Feier diese​n Jahres für Euch im nachfolgenden Beitrag zusammengestellt. Viel Spaß beim Erkunden wünscht Euer Rainer 🙂

​DER TAG DES 19.03.2008

Kurz nach der Anmeldung meines Nebengewerbes im Februar 2008 entstand dieses Foto, für welches ich zum ersten Mal die Technik des entfesselten Blitzens nutzte. Der externe Aufsteckblitz wird hierbei durch den Lichtimpuls des in der Kamera integrierten Blitzes ausgelöst. Dies dient nicht nur der Schaffung eines coolen Bildlooks, sondern noch viel mehr der Erschaffung von Plastizität durch das Spiel mit Licht und Schatten. Das menschliche Unterbewusstsein nimmt durch die Helligkeitsverläufe das Gesehene in 3D-Form wahr. Meine Leidenschaft für die Arbeit mit Blitzen jeglicher Art und insbesondere meiner mobilen Blitzanlage ist seither ungebremst.
Model:  Roman H.

​2008

​2013

DIE BODENSEE-GRAZIE

Die Inspiration für dieses Motiv wurde ​mir von keinem Geringerem​als "Chuck Norris" geliefert​. ​Der ​kann ja bekanntlich alles - und besitzt somit ​sicher auch die Fähigkeit, über Wasser ​laufen zu können. ​Diverse Brainstorming-Sessions ​und eine lange Planungsphase später, war die finale Idee geboren - anstatt des Aufbau eines komplexen Gerüstes könnte man doch einen handelsüblichen Bierkasten als Hilfsmittel verwenden. Preiswert, leicht im Handling, transportabel und bestens geeignet für das Element Wasser.
Noch ein spannender Fakt zur Bildbearbeitung: das Foto ist an der Vertikalachse gespiegelt, ​so dass die positiv-assoziierte Bildsprache mit de​r Ausrichtung von links nach rechts ​​kommunizier​t ​wird.  
Model: Julia S.

ERSTES SHOOTING IM AUSLAND​

​Mittlerweile ist meine erste Shooting-Reihe im Ausland schon 7 Jahre her - damals durfte ich im schönen Tessin in der Schweiz aktiv werden. ​​Ein Aufenthalt über ​drei Tage​, mit zwei Models und einer Visagistin ​als Teil des Teams. Ermöglicht wurde das alles durch meinen guten Freund Zeppi, der sowohl seine Tessiner Hütte wie auch seine Anwesenheit zur Verfügung stellte. Geshootet haben wir unter anderem im alpin-angehauchten ​Verzasca-Tal mit seinen markanten Steinformationen und erfrischend​, smaragdgrünem ​Flusslauf​.
Während unseres Aufenthaltes ​gestaltete es sich schwieriger ​als gedacht, die Balance zwischen Genießen der wunderschönen Natur und produktiven Arbeitstunden zu finden, auch, da ​einige Teammitglieder noch nie zuvor ​das Tessin ​bsucht hatten. Die Arbeit​ On-Location selbst barg ebenfalls einige Herausforderungen - vor allem durch das geforderte Mulit-Tasking als​ Fotograf wie auch Mentor für die noch unerfahrenden Modelle. Es galt: technisches Können, menschliche​ Nuancen, Experten-Tipps zum Thema Posing und ein​ hohe​s Maß an Feinfühligkeit und Motivationsgebung zu vereinen.

Visagistin: Yvonne B.
Model: Christina G.

​2011

​2017

EINE MEERJUNGFRAU AM SEEUFER

​An einem verregneten August-Tag im letzten Jahr ​erfuhren wir, dass eine seltene Meerjungfrau im Bodensee gesichtet wurde, genauer gesamt am Seeufer der Halbinsel Höri. Unsere Abenteuerlust war geweckt und wir packten flink unser Equipment zusammen. Als wir an der Sichtungsstelle ankamen, fanden wir doch tatsächlich eine wunderschöne Frau mit ​​Fischflosse vor. Sie war sehr zahm und posierte geduldig für uns - trotz aufziehender Regenfront und Temperaturen von nur 15 Grad. Professionell bis in die letzte Schuppe gelang es uns, das Shooting erfolgreich abzuschließen. Nur einige Minuten vollen Körpereinsatzes vor und hinter der Kamera produzierten eine ganze Reihe ​ausdrucksstarker Aufnahmen.
Model: Stefanie Sekler

1. HOCHZEITSAUFTRAG IN RADOLFZELL

​Nachdem ich 2015 nicht nur meinen Traum Realität werden lassen durfte, nach Radolfzell am Bodensee zu ziehen, folgte ein Jahr später ​auch der erste Hochzeitsauftrag in ​meiner Herzensstadt​. Ich durfte Teil einer wunderbaren Frühlingshochzeit sein, umrahmt von fabelhaften Wetter und Menschen. Wir nahmen uns viel Zeit für das Brautpaar-Shooting und shooteten an mehreren Locations - in direkter Seenähe und inmitten der Natur. Dieser Auftrag erfüllt mich mit unendlicher Dankbarkeit, auch ​weil sich aus diesem Auftrag eine enge Freundschaft entwickelte.
Model: Katharina & Alexander G.

​2016

​2008

SPEEDY LAMBORGHINI-SHOOTING

​Dieses Motiv entstand an einer Location n​ahe dem Donautal. ​Als wahres Paradies für Motorradfahrer stellte die Örtlichkeit das perfekte Setting für Speed, Benzingeruch und unverwechselbare Tonlagen in der Luft dar. Die Aufnahmen entstanden ​aus dem Kofferraum des voranfahrenden Autos heraus, um die Verwisch-Effekte aufgrund der Bewegungsunschärfe auf natürlichem Wege ​​festhalten zu können. So erhielt das Foto ​eine höhere Dynamik und die Effekte mussten nicht durch nachträgliche Bildbearbeitung eingefügt werden. Die "Max-Speed-Anzeige" ​wurde ​auf Kundenwunsch nachträglich hinzugefügt. Die Geschwindigkeit erreichte ​er mit seinem Gefährt während einer Nachtfahrt - und solch spektakuläre Werte sollten ​natürlich festgehalten werden. Die Aufnahme ist als Druckprodukt im Lamborghini-Werk in Stuttgart ausgestellt.
​Besten Dank an den Besitzer des exklusiven Sportwagens.

​PROJEKTARBEIT "DAS PARFUM"

Dieses Motiv wurde als Projektarbeit der Visagistin mit dem Namen "Das Parfum" umgesetzt. Der Wettergott war uns am Shooting-Tag nicht überaus positiv geneigt, ​als Folge kämpften wir mit dem regnerischen Verhältnissen. Unerwartete Hilfe erhielten wir durch das Molencafé an der Radolfzeller Promenade - wir durften unser Equipment dort zwischenlagern und auch ​uns wurde Unterschlupf ​gewährt. Timing war bei diesem Shooting das A und O. Die Visagistin ​brachte noch ​On-Location spezielles Make-Up in Form von Steinchen an - den Blick dabei immer​ abwechselnd gen Himmel und ​zur Armbanduhr. Mein Fazit: Das schlechte Wetter war ​einerseits eine ​immense Herausforderung bei diesem Shoot, gibt dem Foto aber im Nachhinein betrachtet genau den passenden Look.
Model: Isabella T.
Visagistin: Sarah Barchewitz

​2010

​2017

MEINE HERZENSKAMPAGNE

​Als Fotograf ist​ das Spiel mit Licht und Schatten mein Lebenselixier. Es ist die Basis meines Handwerks und der zielger​ichtete Einsatz zeichnet mich als Experten auf diesem Gebiet aus. Licht ist nicht gleich Licht, und muss genau auf Umgebung, Stimmung, Motiv und Modell abgestimmt sein. Es ist mir ein wichtiges Anliegen, dies in geeigneter Form an potentielle Kunden und die Allgemeinheit zu kommunizieren. Da ich selbst ein stark visueller Mensch bin, ist die Idee entstanden, die Message via Bildsprache zu übermitteln. Mit mir als Model 🙂 - das steigert Vertrauen und Authentizität.
Weitere ​"Wir lichten es"-​Kampagnen werden sicher folgen ...
Model: Rainer Rössler

EIN MOTIVTRAUM WIRD REAL

​Schon immer fühle ich mich zu(m) Wasser hingezogen. Seitdem ich am wunderschönen Bodensee leben darf - verbringe ich viele Stunden am und auf dem Wasser. Seit Jahren war es mein Wunsch, ein professionelles Boots-Shooting zu realisieren, und dank Social Media fand ich im Sommer 2017 das passende Motiv und Modell. Vor den Toren meiner Herzensstadt Radolfzell durfte ich Aufnahmen der​ "Red Saphira" machen. Wetter und Stimmung waren atemberaubend und zusammen mit meinem Team shooteten wir vom gemieteten Tretboot aus, was das Zeug hielt. Immer wieder kommunizierten wir​ per lautem Rufen mit Skipper Frank B., um das Fine-Tuning abzustimmen. Ein tolles Foto-Erlebnis mit viel Spaß.
Model: Red Saphira mit Besitzer Frank B.

​2017

​2010

DER PERFEKTE AUGENBLICK

Das Location-Scouting ist ebenfalls eine wichtige Komponente meiner Arbeit als Fotograf. Die Location zur Linken fanden wir - mein Freund Zeppi war auch wieder am Start - bei einer Entdeckungstour des Tessiner Umlandes - getreu dem Motto "where leisure time meets business time". Der Plan stand, und am nächsten Morgen machten wir uns schon früh um 5 Uhr auf den Weg, um diese atemberaubende Kulisse für die Ewigkeit zu bewahren. Auf autoleerer Straße fuhren wir unserem Ziel entgegen - mit Kribbeln in den Fingern und im Magenbereich. Kein einziges Fahrzeug begegnete uns - bis zur allerletzen Kurve - wo wir dann in völliger Dunkelheit und Enge der Tessiner Gassen gezwungen waren, unser Auto zurückzusetzen, um dem Gegenverkehr die Durchfahrt zu ermöglichen. Das Kribbeln wurde noch verstärkt.
Am Aussichtspunkt mit Blick auf den Lago Maggiore selbst hielten wir uns dann mehrere Stunden auf, immer bereit den "perfekten Schuss" abzuliefern. Einer dieser Herzensmomente, der für immer in den Erinnerungen verankert ist.

30Dez

DAS WAR MEIN 2017…

​... ganz nach dem Motto: Zeit für Neues. 

Neue Wohnung

Ins neue Jahr bin ich direkt mal mit meinem Umzug nach Rielasingen und somit neuer Geschäftsadresse gestartet. Die ersten Wochen hielt mich natürlich noch der Umzug auf Trapp, doch ebenso standen die ersten Treffen mit zukünftigen Brautpaaren an.

Neue ​Horizonte

Die erste Jahreshälfte beschäftigte ich mich stark mit Themen der Business-Optimierung, Selbstvermarktung, Networking und Persönlichkeitsentwicklung. Ich nahm via Online-Zugang am zweiwöchigen Erfolgskongress statt, lernte in Bregenz durch Christian Bischoff in einem zweitätigen Seminare wertvolle Lektionen und beteiligte mich auch im Bodenseekreis aktiv an Business- und Networking-Veranstaltungen. Auch der Austausch mit direkten Kollegen half bei der Horizonterweiterung.

Read more →
rainer-roessler.de background image